Leben in Korea #4 – Alltag in Seoul

Hallo Hallo – Da bin ich wieder!
Die letzten Tage war so viel los, da bin ich gar nicht zum Bloggen gekommen bzw. hab ich kein richtiges Internet zu Hause.
Das bekomme ich erst am Freitag, wenn ich meine Alien Registration Card abgeholt habe!
Ich wollte euch ein kleines Update geben ^^//
Also Misha und ich sind nun in meine Wohnung gezogen, ihre ist leider noch nicht frei.
Wir wissen allerdings nicht, wann sie umziehen kann und somit müssen wir weiterhin auf engsten Raum zusammen leben.
Wie die Bude aussieht könnt ihr euch ja denken xD
Da wir noch keine Betten bestellt haben, schlafen wir aktuell auf dem Boden – mein Rücken beschwert sich langsam.
So bald Misha umgezogen ist und ich meine Möbel habe, zeige ich euch natürlich mein Apartement :3
Uni Hauptgebäude/// Raum/// Student ID// Ausblick vom Dach
Uni hat angefangen und ich habe wirklich Spaß dort – auch wenn die Organisation zu wünschen übrig lässt, die Kurse eher der 7. Klasse entsprechen und die meisten auf Koreanisch gehalten werden (ja auch die English und Deutsch Kurse xD)
Ich habe endlich meine Student ID Card – welche ich unglaublich hübsch finde – ich meine Hallo? Sie ist Pink <3
Der Campus ist recht klein, aber wirklich schön – ich werde euch noch ein paar Bilder machen!
Ich bin übrigens die einzige weiße Studentin an der Uni und dann hab ich auch noch rosa Haare xD
Ich falle also mega auf hier 😛
Mein Koreanisch-Kurs startet übrigens am 15. September – ich bin schon sehr gespannt darauf ^^//
Ich habe schon viele tolle und nette Leute kennen gelernt ( und es werden täglich mehr <3) – die aus den Englischkursen können zum Glück alle gut english und somit kann man sich prima verständigen.
Die meisten sind anfangs sehr, sehr schüchtern und trauen sich nicht auf english zu sprechen.
Nach kurzer Zeit legt sich das aber und man kann wunderbar lachen, quatschen und tratschen xD
Man merkt übrigens sehr, dass ich auf eine reine Frauen-Uni gehe xD
Alle immer toll gestyled, man wird abgecheckt , die Flure und Klassen hallen nur so von Gekicher und Gekreische xD
Ganz schön anstrengend manchmal und wenn ich ehrlich bin wünsche ich mir doch den ein oder anderen Jungen an die Uni xD
Die meisten Mädels, die ich gefragt habe, ob sie es bereuen auf eine Frauen -Uni zu gehen beantwortet dies mit einem klaren „JA!“ xD
 Natürlich wird auch täglich gegessen – obwohl ich die asiatische Küche liebe, fange ich langsam an die deutsche Küche zu vermissen!
Besonders die von meiner Mama <3
Koreanisch essen ist super gültig hier – westliches Essen dafür sehr teuer T__T
Und von Fleisch will ich gar nicht erst anfangen :/
Es ist übrigens gar nicht so leicht, sich immer mit so vielen Mädels auf ein Restaurant zu einigen.
Das kann schon seine Zeit dauern, bis man sich entschieden hat xD
Desserts sind hier übrigens mega Lecker  – es gibt sogar eigene Dessert-Restaurants hier <3
Ich bin im Paradise ^3^
Dann haben Misha und ich noch etwas Sightseeing gemacht – hatten leider wegen Wohnungssuche und so nicht so viel Zeit T__T
Wir waren beim Gyeongbokgung Palace und haben uns das Museum unter der König Sejong Statue angeschaut.
Er hat die Koreanischen Schriftzeichen (Hangul) erfunden – er ist übrigens auch auf dem 10.000 Won Schein zu finden!
Ich gehe geren in Museen und dieses war wirklich schön hergerichtet und zum Glück auch alles auf Englisch ^^//
Dann waren wir einen Abend noch am Cheonggyecheon Flüsschen unter der Mojeongyo Bridge.
oft sitzen so unglaublich viele Liebespärchen – richtig süß!
Ich hab sowieso das Gefühl, dass es hier in Seoul eine Menge Paare gibt – in Deutschland ist mir so eine Masse nie aufgefallen xD
 Der Platz dort ist aber wirklich schön und unheimlich romantisch <3
Dann waren wir einen Abend in Myeongdong – einer meiner liebsten Orte hier.
Dort ist so viel los – man kann shoppen gehen, überall Streetfood mampfen und es sind ein Haufen interessanter Leute unterwegs!
Ich liebe Street-Food und nein, ich hatte noch keine Probleme nachdem ich welches gegessen habe xD
Dann waren Misha und ich noch im CUBE Café in Gangnam – wir hatten gehofft die Member der Gruppe Beast zu treffen.
Leider hatten wir keinen Erfolg – aber es war nicht das letzte mal, dass wir dort waren xD
Das Cafe ist direkt am Studio und die Gruppen haben ihre Trainings-Räume etc.  darüber .
Daher gab es dort eine Menge Mädels, die sämtliche Ausgänge belagerten xD
Misha und ich standen auch etwas dort, wer irgendwann war es uns dann doch zu peinlich xD
Ich wüsste nicht mal was ich machen würde, wenn mein Idol auf einmal vor mir stehen würde xD – wahrscheinlich würde ich schreiend wegrennen 😛
Misha und ich haben dann natürlich auch noch das Hello Kitty Café in Hongdea besucht.
Es ist wirklich niedlich dort – Essen und Getränke sind aber leider so lala T__T
Aber für Fotos und Co. ist es wirklich super dort und Hey…ich wäre kein Mädchen, wenn ich nicht dort hingegangen wäre, oder? xD
Leider wurden die ganzen Wände vollgeschrieben – das habe ich jetzt schon öfters hier in Seoul in Cafes gesehen … finde so was wirklich blöde T__T
Ich fühle mich richtig wohl hier in Seoul und freue mich auf das kommende Jahr <3
Was war das schönste Café in dem ihr je gewesen seid?
Was wollt ihr noch von meinem Auslandsjahr wissen?

 

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kat

    Klingt als hättest du dich in der kurzen Zeit bereits gut in Seoul eingelebt 🙂 Freut mich
    sehr für dich und ich hoffe du wirst weiterhin eine tolle und aufregende Zeit dort haben ♥
    Ich glaube westliches Essen würde ich auf die Dauer auch vermissen, zumindest die
    "Klassiker von Oma und Mum" :D.

    Liebe Grüße

  • Muddelchen

    Ha, Hello Kitty-Restaurant <3 <3, aber schade, wenn Essen und Getränke nicht so waren…mmh, das andere alles klingt aber doch sehr begeistert; nun müsste sich nur noch Eure Wohnsituation ändern und es liesse sich gut aushalten…mir würde deutsches Essen auch sehr fehlen..zumal ich die asiatische Küche nicht so mag^^

  • Beauty Mango

    Omg was für tolle Eindrücke! Das ganze Essen, die Cafes! Da müssen wir auch überall hin! xD Ich bin schon gespannt wie dein koreanisch Kurs sein wird und was du dann darüber berichtest! 🙂 Ich kann mir das übrigens gar nicht richtig vorstellen so eine reine Frauenuni/Schule. Man ist das hier ganz anders gewöhnt, wenn man zuvor immer mit Jungs zusammen war.

  • Sooyoona

    Da hast du dich ja schon ganz gut eingelebt. Eine reine Mädchenuni kann ich mir gar nicht richtig vorstellen. Das ist manchmal doch sicher auch etwas anstrengend? Solche Schlösser und historische Wahrzeichen finde ich immer sehr interessant und freue mich wenn du noch mehr davon zeigst. Das Essen sieht super aus, da bekommt man ja selber direkt Hunger.

    schönen Tag und liebe Grüsse
    Sooyoona

  • Minnie

    Ach Shia ♥ Nach den ganzen Strapazen läuft es ja allmählich 🙂 Bis auf die Sache mit 'auf dem Boden schlafen'. Eine reine Mädchenuni…Hmmm fände ich persönlich eigentlich echt cool, aber man stellt sich das ja doch anders vor, als es eigentlich ist. Der Cheonggyecheon Fluss ist soooooo schön! Den würde ich echt gerne mal persönlich sehen. Danke, für so viele Eindrücke und Bilder 🙂
    Gaaaaanz liebe Grüße ♥

  • Hannah

    Ohgott, ich bin sowas von neidisch! <3 Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß in Korea und hoffe auf noch ganz, ganz viele solcher Posts. :3

  • Talasia

    Wieder total tolle Eindrücke ^.^ in das Kitty Cafe wäre ich auch sofort gegangen, soooo niedlich 😀

  • Geri

    Das klingt alles super interessant. In das Hello Kitty Cafe wäre ich auch sofort rein 😀

  • Celine

    Die Bilder sind echt super geworden! 🙂
    Ich möchte auch so gerne mal nach Korea, alleine wegen dem Essen! Das sieht da immer so unfassbar köstlich aus! Hab auch schon mal überlegt ob ich ins Ausland reise, nachdem ich mein Abi fertig habe, aber ich denke, dafür bin ich ein viel zu großer Schisser 😀
    Alleine der Gedanke, ich alleine in Korea ohne auch nur ein Wort davon zu verstehen, oder gar sprechen zu können :'D Vielleicht ja einfach mal Urlaub machen, das geht ja schließlich auch noch! 🙂

    Liebe Grüße

  • Shadown Light

    wow danke für die tollen impressionen und einblicke! ich finde es super, dass du das alles machst, es ist soooo wichtig raus in die welt zu reisen 🙂
    liebe gruesse!

  • Anni Cao

    Ich kenne das Gefühl, deutsches Essen zu vermissen! Es gibt beim E-markt meistens (wenn der groß ist) eine europäische Abteilung (total überteuert) mit deutschen Sachen und in Itaewon einen österreichischen Bäcker mit leckerem Brot und Fleisch XD (auch etwas teuer aber es ging). ich glaube sogar, du wärst auf meiner Uni total aufgefallen, trotz der 700 Austauschstudenten, die die KU pro Semester hat. Trotzdem viel Spaß in Korea! Wer einmal dort war, den zieht es oft auch wieder dorthin hihi Gruß, Anni

  • Beerchen

    So spannend! Hihi dass du jetzt schon das deutsche Essen vermisst, aber ich kann mir vorstellen, dass das eben gar nicht so lange dauert 😉 Danke für die vielen Einblicke und ich freue mich auf die folgenden Posts 🙂 P.s: Und wer weiß, vielleicht triffst du ja dein Ideol doch noch – bleibt ja noch genuuug Zeit 😀

    Liebste Grüße

  • Anhy

    Ich dachte erst auf dem der ID wäre Barbie, bis ich dich dann erkannt hab und gelesen hab, dass es deine Student ID ist xD Gefällt mir aber sehr gut <3
    Und es freut mich total, dass es dir in Seoul so gut gefällt! Das Essen sieht so lecker aus T^T Ich will auch!! xD
    OMG wenn mein Idol (G-Dragon oppa~~~) vor mir stehen würde O__O Ich würde wahrscheinlich wie ein dummes kleines Mädchen kichern x3 lol
    Freue mich auf weitere Korea Posts ^.^v

  • Bou

    ich verfolge dich ja schon beiInstagram und Sabber schon jedes mal, wenn ich die ganzen Fotos vom Essen oder irgendwelchen cafes sehe *Q* soooo toll
    da kommt man auch gleich los nach korea fliegen zu wollen hihi

    ich wünsche dir einen schönen Aufenthalt 🙂