Leben in Korea #3 – die ersten Tage

Heute haben wir unser Appartement erst sehr, sehr spät verlassen.
Wir hatten keinen Hunger und auch keine Appetit – der ganze Reis hat mir auf den Magen geschlagen  xD
Morgens, Mittags und Abends Reis macht mich fertig 😛
So bald ich mein eigenes Apartement habe wird erst mal der Supermarkt geplündert und richtig eingekauft xD
Aktuell macht es keine Sinn, da nicht mehr lange hier sind und keine Lust haben die Lebensmittel mitzuschleppen ^^“
Außerdem wollten wir erst noch die neuste Folge Sailor Moon Crystal gucken :3
Wir hatten also heute Lust auf „westliches“ Essen und wollten zu einer Pizzeria, die uns Julia  empfohlen hat.
Geld fürs Essen abheben – das ist nen Krampf hier, da nicht an jedem Automaten unsere Karten funktionieren >__<
Also ging es auf nach Jongno-Gu.
Mit Hilfe von Julia und Google Maps haben wir uns durch den Stadtteil gekämpft um zu merken, dass die besagte Pizzeria nicht mehr existierte xD
Da es schon super spät war und viele Restaurants relativ früh zu machen – gegen 22 Uhr – mussten
wir ganz schön lange suchen bis wir was gefunden haben!
Wir sind in einem so genanten HOF gelandet – dort bekommt man Chicken und Beer ( auf Koreanisch wird es Chimeg gennant).
Da Misha und ich kein Bier mögen, gab es eben Chicken und Cola.
Es war relativ Teuer dort, aber da wir kurz vorm verhungern  waren und nicht schon wieder Irgendwas mit Reis essen wollten, haben wir uns zum dort essen entschieden.
Wir haben 2 Gerichte bestellt, da wir uns diese Teilen wollten…tjoah…die Größe hatten wir ganz schön unterschätzt, da die Gerichte immer für 2 Personen waren!
Man trinkt eben Bier dort und Teilt sich eine deftige Speise – wissen wir nun auch und der Fehler passiert uns nicht noch mal xD
Wir haben uns die Reste des Essens einpacken lassen (fast das komplette Kartoffel-Gratin) um dann zu Hause zu merken, dass wir Werder Backofen noch Mikrowelle haben xD
Was ich hier sehr praktisch finde ist ein „Beeper“ am Tisch – eine Art Klingel – mit der man den Kellner rufen kann.
Nach dem schrillen Ton kommt dieser auch meist sofort – gezahlt wird übrigens immer an der Kasse und nie am Tisch, so wie es bei uns üblich ist!
Die Fenster-Deko war so niedlich <3
Nach dem Essen sind wir noch ein bisschen bummeln gewesen und haben Shampoo und trinken geholt – die Drogerien und Co. haben bis halb zwölf oder sogar bis 12 auf.
Manche 24/7 – ich liebe es!
Im Watsons haben wir dann tatsächliche eine kleine catrice Theke entdeckt – die Sachen sind aber unheimlich teuer! Oo
Da kann ein Teil von Catrice schon mal um die 13€ kosten :O
Aber ich finde die koreanisches Marken eh viel spannender und die sind um einiges günstiger <3
Dann ging es auch schon wieder heim und der Kühlschrank wurde gefüllt ^^
Wir probieren uns hier langsam, aber sicher durchs Sortiment!
Gnihihi – Kim Soo Hyun auf der einen Flasche <3
Wenn ihr mehr Bilder aus Korea sehen wollt, dann empfehle ich euch meinen Instagram Account —> shiaswelt
Ach heute wurde ich übrigens schon wieder angemacht – diesmal hat ein Koreaner für seinen Kumpel gefragt ob ich Koreanisch könnte.
Als ich verneinte ist er ganz schnell zu seinem Freund gerannt und dann sind Misha und ich schnell abgedampft xD
Die Koreaner sind irgendwie niedlich xD
Noch besser fand ich aber den gestern in der Bahn, der mich todesmutig gefragt hat ob ich einen Brieffreund suche xD
Das ist doch mal nen kreativer Anmachversuch xD
Misha und ich haben uns heute übrigens neue Handyhüllen gekauft, na welche ist wohl meine? xD
Die Bilderqualität ist so lala, aber ich hab meine Kamera leider vergessen und so musste das Handy ausreichen T__T
Was wollt ihr gerne über mein Auslandsjahr wissen?
Interessieren euch meine Posts überhaupt?

 

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.