Düsseldorf

MAKEON Light Therapy Review

Makeon - Light Therapy Review

Das MAKEON Light Therapy Device ist eine kleine handliche Lichttherapie für Hause. Es boostet die Hautpflege und verbessert, je nach ausgewählten Modus, die Feuchtigkeit, „Brightness“ und Elastizität der Haut. Ich habe schon lange eine Schwäche für koreanische Skincare Devices, wie zum Beispiel WAYSKIN.

Das MAKEON Light Therapy Device hat mich nicht mehr los gelassen, nachdem ich es bei Christinahello auf Instagram gesehen habe. Sie hat mich nach ihrer Review so neugierig gemacht, sodass ich es unbedingt haben wollte. Was gar nicht so leicht ist, da es Korea exklusiv ist. Aber wie sagt man so schön, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg, oder?

Zunächst wollte ich bis zu meinem Seoul Trip warten und das MAKEON Light Therapy Device dort kaufen, aber ich bin für so etwas zu ungeduldig und habe es mir dann letztendlich bei eBay vor ein paar Monaten geholt. Ca. 150.000 Won(~115€) kostet es im Laden – für meines habe ich bei eBay 137€ bezahlt. Nur ein bisschen mehr. In Korea selbst gibt es allerdings immer mal wieder Rabatt Aktionen und somit könnt ihr dort noch mehr sparen. Mit Expressversand war das MAKEON Light Therapy Device nach 3 Tagen schon bei mir. MAKEON gehört übrigens zu Amore Pacific.

Makeon - Light Therapy Review

Seit Juni habe ich das MAKEON Light Therapy Device nun in gebrauch und ich muss euch leider sagen, dass ihr es definitiv braucht. Dazu später aber mehr.

Es gibt drei verschiedenen Mikrostrom-Stufen und je nachdem welche Lichtfarbe ihr auswählt, hat es einen anderen Effekt auf eure Haut.

  • Blau – Verbessert die Feuchtigkeit der Haut
  • Gelb – Gleichmäßigkeit, Ebenmäßigkeit und Leuchtkraft der Haut werden verbessert
  • Rot –  Verbessert „firming“, Elastizität und regt die Collagen Produktion an

Jede Stufe dauert 3 Minuten – eine weitere Stufe, welches meine liebste ist, geht alle drei Farben in 3 Minuten durch. Je nach Farbe ist der Mikrostrom stärker. Keine Sorge, es tut nicht weh, ich nehme es als eine Art Vibration wahr.

Ihr könnt das MAKEON Light Therapy Device Device auf verschiedenste Weisen benutzen. Je nachdem welche Produkte ihr „verstärken“ wollt.

Die standard Variante, das MAKEON Light Therapy Device zu benutzen, ist nach der Pflegeroutine. Ihr gleitet damit über euer Gesicht – achtet darauf, dass ihr nach oben streicht. Zum Beispiel vom Kinn hoch zur Wange.

Makeon - Light Therapy Review

Variante zwei ist nach dem Serum oder dem Ampoule Step. Ich benutze dann eine größere Menge des Produkts und arbeite es in meine Haut ein. Eigentlich reicht der Modus in dem alle drei Lichter hintereinander durchgehen. Wenn ihr natürlich eine längere Sitzung machen wollt, dann könnt ihr auch jede Farbe jeweils 3 Minuten nutzen.

Makeon - Light Therapy Review Variante drei – Ihr könnt das MAKEON Light Therapy Device über eine Sheetmask nutzen. So wird die Wirkung verstärkt und ihr gebt eurer Haut einen richtigen Boost. Es funktioniert wunderbar auf allen Arten von Sheetmasks. Ob Cotton, Bambus, Tencel, Cupra, Hydrogel oder Biocellulose – über alle Varianten gleitet das MAKEON Light Therapy Device ohne Probleme.Makeon - Light Therapy Review

Meine liebste Variante ist die Variante Nummer vier – eine dicke Schicht Moisturizer am Ende der Skincare Routine auftragen und dann mit dem MAKEON Light Therapy Device fortfahren. Ganz besonders jetzt, wenn es kälter wird ist dies ideal. Meine Haut wird förmlich mit Feuchtigkeit aufgefüllt und ist total „plump“ und man kann das „chok-chok“ förmlich fühlen. Ein Traum.

Eine Sache gefällt mir allerdings nicht so. Habt ihr einen Pickel und geht mit dem MAKEON Light Therapy Device drüber, dann kann dies ganz schön piksen. Es ist aushaltbar, aber ich habe mich schon erschrocken.  Vorteil? Pickel verschwinden viel schneller, was ich absolut genial finde.

Mein Tipp: Wenn ihr das MAKEON Light Therapy Device euch zulegt, dann nutzt die ersten Tage nur das blaue Licht um eure Haut daran zu gewöhnen. Blau ist die niedrigste Stufe und der Mikrostrom ist nicht so stark.

Ich liebe das MAKEON Light Therapy Device. Ich habe nach ein paar Tagen schon einen Unterschied in meinem Hautbild gesehen. Pickel heilen schneller ab, der Feuchtigkeitsgehalt ist höher und auch meine Rötungen gehen zurück und sind teilweise kaum noch sichtbar. Ich bin absolut begeistert und kann es euch nur ans Herz legen.

Benutzt ihr selbst Skincare Devices? Kennt ihr MAKEON? Wäre es etwas für euch?

Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • MissLaven

    Ich habe sowas noch nie benutzt aber es hört sich echt spannend an! Ich hatte auch die Story von Christina gesehen und fand das da schon mega spannend. Das tolle ist, dass man es auch über sheet masks etc anwenden kann. Hört sich toll an!

  • Beauty Mango

    Das hört sich echt mega interessant an! die Marke an sich war mir bisher auch noch kein Begriff.

  • Julia von Bracelets and Heels

    Hi Shia, das klingt ja echt toll und ich bin definitiv interessiert. Aktuell vernachlässige ich meine Haut wieder etwas, was ich dringend ändern möchte. Da klingt das MAKEON Light Therapy Device ja mehr als perfekt 🙂 Liebe Grüße, Julia