Labello – Lip Butter

Seit Februar sind die Labels Lip Butter in der Drogerie erhältlich.
Es gibt 3 Sorten und diese mag ich euch heute genauer vorstellen ^^//
Jetzt wundert ihr euch bestimmt, wieso es die Lip Butter erst seit Februar gibt, da es ja die gleichen Produkte auch schon von Nivea gab.
Nun die Nivea Lip Butter kann man nur im Nivea-Haus oder vereinzelt bei Tchibo kaufen.
Im Ausland werden sie auch unter dem Namen Nivea verrieben – in Deutschland ist es nun aber Labello °__°
Drinnen ist das gleiche Produkt, nur außen steht etwas anderes drauf – fragt mich nicht wieso!
Die „originale“ Version ist für all‘ die geeignet, die den normalen Labels Pflegestift lieben.
Die Lip Butter ist nahezu geruchlos und somit perfekt für empfindliche Nasen!
Auch kann ich keinen Geschmack erkennen – wäre bestimmt auch etwas für die männlichen Lippenpflege-Benutzer etwas ^^
Das „Vanilla & Macadamia“ mich so begeistern würde hätte ich anfangs nicht gedacht.
Ich mag eigentlich Vanille in Pflegeprodukten überhaupt nicht – meist ist es super künstlich und mir wird einfach nur schlecht davon.
Da aber in den Lip Butters Aromen und keine Duftstoffe verwendet werden, sind die Düfte sehr authentisch und nicht künstlich!
Man kann auch leicht etwas schmecken, was ich ziemlich angenehm finde!
Mein absoluter Favorit, wie könnte es auch anders sein, ist die „Raspberry Rosé“ Version.
OH MEIN GOTT – es riecht so unglaublich gut und macht so Lust auf frische Himbeeren <3
Diese Version habe ich immer in der Handtasche dabei!
Im Gegensatz zu den Labello-Stiften haben die Lip Butter ganze 19ml Inhalt – der Stift nur 5,5ml!
Nun denken sich einige bestimmt, das es doch total unhygienisch ist, immer mit einem Finger ins Pöttchen zu fassen.
Mich persönlich stört das nicht, da ich meien Hände unterwegs eh immer desinfiziere bevor ich ein Produkt verwende und meine Creme zu Hause entnehme ich auch mit den Fingern xD
Was mich allerdings etwas an den Dosen stört, ist das sich der Deckel gerne mal von alleine löst – also sollte man etwas vorsichtig seine, wenn man die Lip Butter in die Tasche wirft!
Ein Deckel zum schrauben oder zum einklicken fände ich besser!
Meine Lippen fühlen sich schön weich und gepflegt an – wie gut die Lip Butters aber bei richtig trockenen und rissigen Lippen sind, kann ich leider nicht sagen!
Labello macht doch nur süchtig!
„Eine Abhängigkeit von den Labello Produkten im medizinischen Sinne besteht eindeutig nicht. Dennoch hält sich dieses Gerücht hartnäckig. Die Lippenhaut neigt durch ihre anatomische Beschaffenheit dazu, besonders schnell auszutrocknen. Wer seine Lippen regelmäßig pflegt, gewöhnt sich an das geschmeidige, weiche Hautgefühl. Plötzlich empfindet man den früheren trockenen Zustand als unangenehm und möchte fortan immer zarte Lippen haben.“(Quelle: Beiersdorf)
Ich bin sehr angetan und werde mir definitiv, wenn meine Lip Butters mal alle sind, neue kaufen!
Schau sie euch unbedingt mal an!
Ich würde mich sehr freuen, wenn es noch mehr Geschmacksrichtungen geben würde – Mango und Minze fände ich toll <3
Kennt ihr die Labello Lip Butters?
Welches ist eure liebste Geschmacksrichtung?
Was ist euer liebstes Lippenprodukt?
Comments

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.