Tony Moly Latte Art Cappuccino Cream-in Scrub

Das TONY MOLy Latte Art Cappuccion Cream-In Scrub ist, wie der Name schon sagt, ein Peeling.
Die Verpackung ist einfach toll – passt auch super zum Kaffee-Geruch 😉
Ich habe euch hier schon mal eine dieser „Tassen“ vorgestellt.
Der „Löffel“ ist ein kleiner Spatel, mit dem man hygienisch das Peeling aus der Packung entnehmen kann!
Das Peeling selber sieht ziemlich fies aus und ist auch recht klebrig in seiner Konsistenz.
Der Kaffee-Geruch ist irgendwie künstlich, etwas zu süß.
Die Masse ist zunächst braun – wird beim verreiben warm und dann verfärbt sie sich hell-beige.
Beim erwärmen, werden die Poren geöffnet und können so besser gereinigt werden.
Keine Sorge es wird nicht heiss, nur merkbar warm 😉
Nachdem man das Gesicht gepeelt hat, soll man es mit lauwarmen Wasser abspülen.
Zurück bleibt ein leichter Kaffee-Geruch, den ich sehr angenehm empfinde – hat was vom schönen Sonntags-Frühstück 😀
Meine Haut fühlte sich unglaublich weich nach dem Peeling an <3
Hach – ich liebe diese Produkte einfach!
Nun habe ich inzwischen schon 2 Tassen und sie machen sich wirklich gut auf dem Schminktisch 😀
Als ich euch das TONY MOLY Latte Art Morning Pack vorgestellt hatte, waren einige zuerst irritiert und dachten es handle sich um echten Tee 😀 Haha!
Könnte man hier auch wieder denken 😀
Ich mag das Peeling sehr und benutze es einmal die Woche – meine Haut ist seitdem reiner und all‘ die toten Hautschüppchen werden sanft entfernt 🙂
Besonders toll finde ich den Warming-Effekt – ich steh auf so Besonderheiten!
Reinigt das Gesicht sanft
Warming-Effekt
Ergiebig
Tollste Verpackung
Sehr gut verträglich
Nur aus dem Ausland zu beziehen
oder
teuer aus deutschen online Shops
Geruch könnte für einige zu penetrant sein
Wie gefällt euch das TONY MOLY Peeling?
Wäre das etwas für euch?
Welche Peelings benutzt ihr gerne?

 

Comments