Allgemein

[Sponsored Video] MUTTI präsentiert „MUTTI Tomaten“

 Passierte Tomaten, Tomatenmark etc. – die rote Frucht darf zum Beispiel in einer guten Bolognese nicht fehlen. Oft kochen mein Freund und ich genau dieses leckere Gericht. Dafür verwenden wir am liebsten die Tomaten-Produkte von MUTTI. Warum? Dazu mehr im Post.

Die Stadt Mama ist die Hauptamt der italienischen Lebenmittelproduktion – diese liegt in Mitten von üppigen Tomatenfeldern. Hier hat der Traditionsbetrieb MUTTI ihren Stammsitz. Von dort aus werden wir auch hier in Deutschland mit den genialen Qualitätsprodukten versorgt.


Die Tomaten werden seit über hundert Jahren in der Po-Ebene an den Hängen und Hügeln rund um Parma angebaut. Die Zeit steht still zur Erntezeit: Obwohl es inzwischen Moderen Technologien gibt, setzten die Bauern nach wie vor auf traditionelle Anbaumethoden. Die leckeren und sonnengereiften Tomaten werden sorgfältig gepflückt und sortiert. In den nahegelegenen Betrieben werden sie dann weiter verarbeitet. So bleibt die hohe Qualität erhalten und man kann die Sonne Italiens förmlich schmecken.


Wir haben wirklich schon viele Tomatenprodukte probiert, doch die MUTTI Variante ist und bleibt einfach die Beste. Man schmeckt die Qualität und sie gibt einer Lasagne oder einer Bolognese einfach das gewisse etwas. Das Sortiment ist groß: Mit Klassikern wie Tomatenmark, passierten und geschälten Tomaten oder Spezialitäten wie Datteltomaten, Kirschtomaten und Pizzasauce gelingen so einige italienische Leckereien.

Ich finde es immer wieder schön, wenn eine Firma auf Traditionen setzt und man die gute Qualität einfach schmeckt. Nun habe ich richtig Lust bekommen nach Parma zu reisen und mich durch die ganzen leckeren Tomatengerichte zu futtern. Italienische Küche gehört zu meinen liebsten – frisches Gemüse und perfekt auf einander abgestimmte Komponenten.

Auch das Kampagnen Video hat mir wahnsinnig Lust auf eine Reise nach Parma gemacht – schaut es euch einfach mal an und lasst euch nach Parma entführen.

 Kennt ihr die MUTTI Produkte? Wart ihr schon einmal in Parma? Was ist eurer liebtes italienisches Gericht?

You Might Also Like

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.